Die Betriebsdatenerfassung

Über die BDE erfolgt die Erfassung des Arbeitsfortschritts. In der globalen Datenbank sind dazu u.a. die notwendigen Aufträge (Arbeitsgänge) hinterlegt. Diese Daten stammen aus dem führenden ERP-System. Der Fertigungsleitstand ist nicht zwingend für die BDE notwendig, kann aber spezifische Aufgaben wie z.B. eine Vergabe von Arbeitsgängen an die BDE steuern. Außerdem wird er live durch Meldungen der BDE aktualisiert. Alle Meldungen werden termin- und personenbezogen in der Datenbank abgelegt und automatisch ins ERP-System exportiert. Rüst- und Stückmeldungen sind zusätzlich dazu auch auftragsbezogen, also an den konkreten Auftrag (Arbeitsgang) gebunden.

 

Das Layout der BDE - Meldemasken kann per Konfiguration individuell an die Kundenwünsche angepasst werden.

 

Minimieren Sie die möglichen Felder entsprechend Ihrer Anforderung, stellen Sie weitere Funktionen zur Verfügung oder hinterlegen Sie wichtige Optionen mit einem farbigen Hintergrund.

 

Nutzen Sie unsere klasische BDE auf Ihren PC Arbeitsplätzen oder bieten Sie Ihren Kollegen in der Fertigung zur Rückmeldung die WebBDE an. Hierzu können Sie nahezu beliebige Tabletts aufstellen. Geringste Kosten, keine beweglichen Teile und keine Lüfter sind nur einige der Vorteile.

Zusätzlich zu individuellen Meldungsarten bieten wir bereits im Standard :

 

Anwesenheit

Störung

Nacharbeit

Rüsten

Materialverbrauch

Hilfszeit

Fertigen

Transport


Das Berichtswesen über die BDE Meldungen

Über ein flexibles Berichtssystem können die erfassten BDE - Meldungen aus der globalen Datenbank zur Anzeige gebracht werden. Es stehen dem Anwender  eine Vielzahl von Vorgabe- und Filtermöglichkeiten zur Verfügung.

 

Klick zum vergrößern

Der Umfang der Vorgabe- und Filtermöglichkeiten sowie der Spaltenumfang der Ergebnislisten kann selbstverständlich personalisiert werden. So steht für jeden Zweck und für jede Person nur der gewünschte Berichtsumfang zur Verfügung.